MENU

Weiterbildung
Systemischer Familienberater
"Helfen in Balance"


 
 

 

DIE SCHWERPUNKTE DER WEITERBILDUNG

 

Ein Schwerpunkt der Weiterbildung ist die Vermittlung systemischer Kenntnisse und systemischer Arbeitsgrundlagen, die dazu befähigen in den unterschiedlichen

sozialen Arbeitsfeldern systemisch, ressourcen- und zielorientiert, sowohl mit Erwachsenen als auch mit Kindern und Jugendlichen, zu arbeiten:

 

Ein anderer Schwerpunkt der Weiterbildung ist die innere Balance der Helferpersönlichkeit, die trotz guter Ausbildung und Studium meist dem Zufall überlassen bleibt. Besonders die innere Balance eines Helfers nimmt wesentlichen Einfluss auf einen ausgewogenen und vertrauensvollen Hilfeprozess.

 

„Helfen in Balance“ ist ein Handeln aus der Mitte!

  • In Balance zu bleiben oder immer wieder zur Balance zurückzufinden bedeutet Achtsamkeit und innere  Sammlung zu praktizieren. 
  • Sind wir in Balance, dann sind wir in unserer Mitte und unsere Wahrnehmung ist ungeteilt, präsent, offen, weit und bereit für das, was sich im Augenblick zeigt. Furchtlos und nichtwertend erkennen wir dann an, was ist.

 Einige Fragen auf dem Weg zu mehr Balance / Mitte:

  • Was heißt es in Balance, in der Mitte zu sein?
  • Welche inneren Einstellungen bringen uns aus der Balance?
  • Welche helfenden Interventionen erschüttern unsere Balance?
  • Welche emotionalen Blockaden führen zur Disbalance?
  • Welche Selbstfürsorge ist nötig, um in Balance zu sein bzw. zu bleiben?

   DIE INHALTE DER WEITERBILDUNG IM ÜBERBLICK

 

Systemisches Basiswissen

  • Was ist ein System?
  • Systemisches Denken und Menschenbild
  • Systemische Auftragsklärung
  • Systemisches Coaching und Beratung
  • Interaktion – Kommunikation - Intervention
  • Wertschätzend und respektierend
  • Neutral und allparteilich
  • Ressourcenorientiert statt defizitorientiert
  • Lösungsorientiert statt problemfixiert
  • Hypothetisch und bewusstseinsbildend

Systemische Methoden

  • Einfluss nehmen auf ein System
  • Zirkuläre und andere Fragen
  • Reframing, Reflecting-Team, Botschafterrunde
  • Beraten und Arbeiten mit dem Genogramm
  • Biographiearbeit mit Kindern und Jugendlichen

Balance / Mitte

  • Achtsamkeit – Präsenz - Wahrnehmung
  • Selbstreflexion - Destruktive Muster ausmustern
  • Entspannungstechniken zur Burn-out-Prophylaxe

Zielgruppe: 

  • Dipl. PädagogInnen, Dipl. SozialarbeiterInnen
  • ErzieherInnen, HeilpädagogInnen, Krankenschwestern/Krankenpfleger
  • LehrerInnen, HeilpraktikerInnen, MotopädInnen
  • AltenpflegerInnen, FamilienhelferInnen, SozialhelferInnen
  • Die WB richtet sich ebenso an Menschen, die als Heim- und Pflegeeltern tätig sind und schon über lange Zeit ein soziales Ehrenamt begleiten.

Zertifikat:

Systemischer Familienberater "Helfen in Balance"