MENU

SYSTEMISCH & EFFEKTIV FÜHREN
MODUL 2 - Werkzeugkoffer für
Mitarbeitercoaching und Führungskultur
mit Enamaria Weber-Boch


 

“Stehe an der Spitze, um zu dienen, nicht, um zu herrschen!”

 

Bernhard von Clairvaux
(Französischer Zisterzienser-Abt und Theologe)

 

 

Termine und Online - Anmeldung

 

MODUL 2 - Werkzeugkoffer für Mitarbeitercoaching und Führungskultur

 

In Jugendhilfeeinrichtungen, also in Non-Profit Unternehmen, deren ausschließlicher Arbeitsgegenstand der Umgang mit Menschen ist, kommt der Mitarbeiterführung eine besondere Bedeutung zu. Führungskräfte im sozialen Bereich stehen vor besonderen Herausforderung:

Führung im Sozialbereich funktioniert dann gut, wenn sich Mitarbeiter mit ihrem Engagement in die Organisation sinnstiftend einbringen können und angemessene Würdigung erfahren. An der Stelle wird von Führungskräften im Sozialbereich erheblich mehr Sozialkompetenz gefordert - als von Managern im Profitbereich.

 

Damit Jugendhilfeeinrichtungen konkurrenzfähig bleiben und gute Ergebnisqualitäten erzielen, sollten sie durch Coaching die geistigen Ressourcen ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mobilisieren und daraus ein selbstverantwortliches, authentisches und achtsames Handeln formen.

 

Um Selbstverantwortung und unternehmerisches Denken von Mitarbeitern zu fördern, braucht es qualifizierte Führungskräfte die, die verschiedene Coachingmethoden und Führungsregularien beherrschen.

 

Der Werkzeugkoffer einer Führungskraft enthält:

 

 

Mit unterschiedlichen Übungen und Arbeitspapieren setzen wir uns mit dem Thema auseinander, so dass am Ende jeder der Teilnehmenden einen Führungswerkzeugkoffer für die Praxis mitnehmen kann.